MONOsoft FZW 20 - 120

Bauseits erforderliche Vorbereitungen:

  • Vorfilter / Feinfilter (s. S. 56)
  • Sicherungsvorrichtung nach DIN EN 1717
  • Druckminderventil bei Eingangsdruck >5bar (s. S. 56)
  • Schutzkontaktsteckdose 230V / 50Hz, die mit 10A abgesichert ist, maximal 1m von der Anlage entfernt.
  • Rohwasseranschluss R 3/4 mit Absperrventil in angegebener Höhe
  • Abgangsleitung Weichwasser R 3/4 zum Verbraucher in korrosionsbeständigem Material
  • Abwasserablauf DN40 mit Trichtersyphon in einer Höhe (W) von max. 300 mm gemäß DIN 1988, DIN EN 806
  • Bodenablauf

Zeichnung




Die MONOsoft FZW sind robuste Einzelenthärtungsanlagen in platzsparender Kabinettbauweise mit Mikroprozessor-Steuerung. Die Anlagen MONOsoft FZW 20 und MONOsoft FZW 40 können dank ihrer geringen Höhe als Untertischanlagen eingebaut werden. Die Geräte sind geeignet zum Betrieb mit Warmwasser bis 65°C.

Die Konstruktion erfolgte unter Berücksichtigung der einschlägigen DIN-Normen und der Normen für gewerbliche Spülmaschinen der VGG (Vereinigung gewerbliches Geschirrspülen).

Mit der zeitgesteuerten Regenerationsauslösung sind die Anlagen insbesondere für den gleich bleibenden Weichwasserbedarf kleinerer Verbraucher geeignet.

Lieferumfang:

Salzbehälter als Kabinettbehälter mit Haube (FZW-20 ohne Haube) und Soleabsaugeinrichtung, Filterbehälter aus GfK mit Füllung aus hochwertigem Kationenaustauscher in Lebensmittelqualität, Düsensystem, vollautomatisches Steuerventil aus Kunststoff, mit Mikroprozessor-Steuerung, zeitgesteuert, mit zeitgesteuerter Solerückfüllung und Möglichkeit der Zwangsregeneration, mit integriertem Verschneideventil, Sicherheitstransformator vollvergossen IP 64.

Technische Daten

Anlagentyp MONOsoft FZW

 

20

40

80

120

Artikelnummer

 

114 481

114 482

114 484

114 486

Kapazität max. bis

m³ x °dH

20

40

80

120

Weichwasser zw.2 Reg.bei 15°dH

bis m³

1,2

2,6

5,3

8,0

Durchfluss Nenn/max.

m³ / h

0,2 / 0,8

0,5 / 1,2

0,8 / 1,7

1,4 / 2,0

Abwassermenge / Reg., ca.

0,07

0,1

0,3

0,5

Abwasseranfall, max.

l/s

0,1

0,1

0,1

0,2

Salzverbrauch/Regeneration

kg

1,0

2,4

5,0

7,7

Fließdruck vor Anlage min./max.

bar

2,5 / 7

2,5 / 7

2,5 / 7

2,5 / 7

Wassertemperatur min./max.

°C

1 / 65

1 / 65

1 / 65

1 / 65

Umgebungstemperatur min./max.

°C

1 / 40

1 / 40

1 / 40

1 / 40

Rohwasser

R

3/4

3/4

3/4

3/4

Weichwasser

R

3/4

3/4

3/4

3/4

Regenerierabwasser

DN

15

15

15

15

Anschlusshöhe Weichwasser (h)

mm

360

475

935

935

Anschlusshöhe Rohwasser (h)

mm

360

475

935

935

Anschlusshöhe Abwasser

mm

300

300

300

300

Netzanschluss (primär/sekundär)

V / Hz

230V/50Hz (primär) / 24V/50Hz (sekundär)

Maße BxHxT

mm

240x540x400

320x675x560

320x1130x560

320x1130

x560

Zubehör

SET A

Zubehörset A – Direktanschluss SK

mit Sicherungs-einrichtung gemäß DIN EN 1717,

SET B

Zubehörset BDirektanschluss

ohne Sicherungsvorrichtung,


SEM1

Signalaustauschgerät mit Regenerations- und Salzmangelanzeige SEM1 für Enthärtungsanlagen, 24V/50Hz



Salzmangelkontakt, potentialfrei, zur Aufschaltung auf eine bauseitige Leitstelle


Regeneriersalz für Enthärtungsanlagen nach DIN EN 973, Bruchsalz


Abwasseranschlusssystem mit Trichter,

zum fachgerechten Anschluss gemäß DIN 1988, DIN EN 806


Abwasseranschlusssystem ohne Trichter, zum einfachen und fachgerechten Anschluss an einen bauseits vorhandenen Trichter 57